INSTITUT FÜR REHABILITATIONSWISSENSCHAFTEN

Fahrt nach Prag

11. bis 14. Juni 2004


Stadtbild Prag

Orientierungs- & Mobilitätstraining für alle Diplom- und Lehramtsstudierenden der Rehawissenschaften!!!

Diese Fahrt richtet sich nicht nur an Kommilitonen der Blinden- und Sehbehindertenpädagogik, sondern an alle, die Einblicke in die O&M-Praxis erhalten möchten. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Unsere O&M-Fahrten finden seit 1998 regelmäßig statt.



Lehrgangsleiter: Mgr. Pavel Wiener (Rehabilitation Institute For The Visually Impaired)

Lehrgangssprache: deutsch

Teilnehmerbegrenzung: 12 Personen (bzw. 2x12)

Unterkunft: Gästehaus der Charles-Universität Prag

Verpflegung: Das Frühstück und Mittagessen wird (teils im Rahmen eines LPF-Trainings) gemeinsam zubereitet. Die Lebensmittel werden im Supermarkt für die gesamte Gruppe eingekauft, so dass relativ geringe Zusatzkosten vor Ort hinzukommen. Das Abendessen findet jeweils in einer der Prager Gaststätten statt, erfahrungsgemäß mit anschließendem Kneipenabend...

Ungefähre Kosten pro Pudelmütze:
Fahrtkosten hin/rück: max. 60,-- EUR
Lehrgang inkl. Unterkunft 50,-- EUR (Fr-Mo)

Verpflegung: "selbst" (s.o.)

Anmeldung: persönlich bei Frau Hünger (GEO 36, 209a). Um eine Anzahlung von 30,-- EUR wird gebeten.

Vorbesprechung: Alles weitere wird auf einem Vortreffen am Donnerstag, den 27.05.2004 um 18:00 Uhr (GEO 36, 311) besprochen. Die Restzahlung erfolgt an diesem Abend.

Koordination: th.schmidt@onlinehome.de

Viele Grüße sendet Euch
Thomas


Langstock Symbol
Theorie und Praxis des O.- und M.-Trainings für Blinde
(DR: HS, 8, 9, 10; L: HS, 7, Bli, Seh)

Eigenerfahrung restsinnlicher Orientierung und Mobilität durch Simulation mit Langstock-Technik unter der Augenbinde; Analyse des Orientierungs- u. Mobilitätsverhaltens nach Video-Aufzeichnung; didaktische Konsequenzen; elektronische Hilfsmittel; Besonderer Schwerpunkt: Auditive Kompensation.